Strukturelle Osteopathie

Die strukturelle Osteopathie und sanfte Chiropraktik wird seit 2000 Jahren zur Heilung und Linderung von Rückenleiden angewandt. Sie ist ein osteopathisches und manuelles Behandlungskonzept, mit dem man Störungen der Wirbelsäule und der Extremitätengelenke behandeln kann. Dabei wird die Ganzheitlichkeit und die Gesamtstatik des Einzelnen berücksichtigt. Es werden Funktionsstörungen wie Kopfschmerzen, Bewegungseinschränkungen, Schulter-Arm-Syndrom, Lumbalgien, Rückenschmerzen etc. behandelt. Durch die genaue Befundung werden Störungen lokalisiert und durch gezielte/sanfte Griffe therapiert. Der natürliche Selbstheilungsprozess wird damit wieder aktiviert.

Zurück