Klassische Massage

Die klassische Massage ist seit dem Altertum gebräuchlich. Das primäre Anwendungsgebiet sind Symptome, die durch den Muskel-Sehnenapparat hervorgerufen werden. Überwiegend werden Teilmassagen durchgeführt, dies kann sowohl im Liegen als auch im Sitzen erfolgen. Als Dosierungsfaustregel gilt: So stark wie nötig, um den erwünschten Behandlungserfolg zu erzielen, so schwach wie möglich, um Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden. Ein sogenannter  "Wohlschmerz"  ist nicht immer zu vermeiden. Nach der Massage sollte eine kleine Ruhepause eingehalten werden.

Zurück